Jahr Zunftmeister Zusatzinfos
2010 Michael Geiger lic. iur., 1998 Zunftrecht, 2007 Zeremonienmeister, 2010 Zunftmeister
2004 Lukas Stutz-Kilcher dipl. Architekt ETH/SIA/SWB, 1995 Zunftrecht, 1998 Schreiber, 2004 Zunftmeister.
1992 Peter Pardey-Schweighauser Lehrer/Direktor Allg. Gewerbeschule Basel, 1966 Zunftrecht, 1980 Zeremonienmeister, 1992 Zunftmeister, resignierte 2004
1980 Rudolf Flügel-Wernli Buchbindermeister, 1949 Zunftrecht, 1953 Vorgesetzter, 1980 Zunftmeister, resignierte 1992, gest. 1995.
1968 Markus Bruckner-Grunder Kaufmann, 1932 Zunftrecht, 1947 Vorgesetzter, 1968 Zunftmeister, resignierte 1980, gest. 1992
1947 Georges Ott-Heusser Dr. iur. Advokat, 1929 Zunftrecht, 1933 Vorgesetzter und Schreiber, 1947 Zunftmeister, resignierte 1968, gest. 1982.
1923 Rudolf Bruckner-Georg Kaufmann, 1902 Zunftrecht, 1919 Vorgesetzter und Seckelmeister, 1923 Zunftmeister, resignierte 1947, gest. 1948
1911 Emil Settelen-Hoch Kaufmann, 1881 Zunftrecht, 1899 Vorgesetzter, 1911 Zunftmeister, gest. 1922.
1882 Niclaus Brüderlin (?, ist abzuklären)
1870 Rudolf Heinrich Götz-Hauser Kaufmann, 1867 Vorgesetzter, 1869 Seckelmeister, 1870 Zuntmeister, resignierte 1882, gest. 1898.
1869 Niclaus Brüderlin-Christmann Kaufmann, 1852 Zunftrecht, 1857 Vorgesetzter, 1863 Seckelmeister, 1869 Zunftmeister, gest. 1910.
1863 Emanuel Krayer Kaufmann, 1853 Zunftrecht, 1853 Vorgesetzter, 1857 Seckelmeister, 1863 Zunftmeister, resignierte 1869, gest. 1871.
1857 Hieronymus Imhoff-Falkner Kaufmann, 1849 Vorgesetzter, 1857 Zunftmeister, resignierte 1863, gest. 1877.
1855 Friedrich Hagenbach Apotheker, 1847 Vorgesetzter, 1855 Zunftmeister, resignierte 1870, gest. 1900.
1853 Eduard Geigy Handelsmann, 1847 Vorgesetzter, 1853 Zunftmeister, gest. 1855.
1841 Johann Braun Tabakfabrikant, 1823 Vorgesetzter, 1841 Zunftmeister, resignierte 1853, gest. 1857.
1835 Johann Jacob Bruckner Spezierer, 1809 Zunftrecht, 1824 Vorgesetzter, 1834 Seckelmeister,  1835 Zunftmeister, Resignierte 1857, gest. 1864.
1833 Ludwig Gysler Bandfabrikant, 1811 Zunftrecht, 1822 Vorgesetzter, 1833 Seckelmeister und Zunftmeister, gest. 1842.
1832 Wilhelm Geigy Ingenieur-Hauptmann, 1832 Vorgesetzter und Zunftmeister, Oberst Geigy erwarb sich um die Förderung der Schiffahrt auf dem Oberrhein in der 1830er Jahren grosse Verdienste. Resignierte 1835, gest. 1866.
1822 Johann Rudolf Gemuseus Handelsmann, 1787 Zunftrecht, 1797 Sechser, 1807 Seckelmeister, 1822 Zunftmeister, gest. 1833.
1812 Jeremias Raillard Handelsmann, 1781 Zunftrecht, 1811 Vorgesetzter, 1812 Zunftmeister, gest. 1822.
1809 Johann Rudolf Stähelin Handelsmann, 1775 Zunftrecht, 1781 Sechser, 1783 Scheiber, 1788 Ratsherr,  1809 Zunftmeister, gest. 1832.
1789 Johann Jacob Preiswerk Handelsmann, 1763 Zunftrecht, 1764 Irtenmeister, 1766 Sechser, 1770 Schreiber, 1779 Seckelmeister, 1789 Zunftmeister, gest. 1814.
1787 Jacob Christoph Rosenburger Handelsmann (Indiennefabrikant), 1752 Zunftrecht, 1755 Irtenmeister, 1781 Schser, 1787 Zunftmeister, gest. 1812.
1786 Johann Heinricht Deucher(t) Strumpffabrikant, 1751 Zunftrecht, 1761 Irtenmeister, 1779 Sechser, 1786 Zunftmeister, gest. 1804 zu Niederweiler.
1784 Hieronymus Bernoulli Materialist, 1759 Zunftrecht, 1770 Sechser, 1784 Zunftmeiser, gest. 1786.
1755 Johann Heinrich Zässlin Handelsmann, 1733 zunftrecht, 1739 Sechser, 1751 Schreiber, 1755 Zunftmeister, 1757 Dreizehnerherr, gest. 1789.
1753 Johann Jacob Bachofen Handelsmann (Bandfabrikant), 1724 Zunftrecht, 1726 Irtenmeiser, 1752 Sechser,  1753 Zunftmeister, gest. 1784.
1738 Carl Wilhelm Ochs Spezierer, 1727 Zunftrecht, 1734 Sechser, 1738 Zunftmeister,  gestorben zu Wien als Gründer eines daselbst in der Folge berühmt gewordenen Handelshauses.
1734 Peter Heussler Papierfabrikant, 1716 Zunftrecht, 1731 Sechser, 1734 Zunftmeister, gest. 1755.
1730 Niclaus Preiswerk Hosenstricker, 1707 Zunftrecht, 1716 Irtenmeister, 1719 Sechser, 1727 Schreiber, 1730 Zunftmeister, gest. 1734.
1730 Hans Jacob Huber Apotheker, 1696 Zunftrecht, 1698 Stubenmeister, 1710 Sechser, 1718 Ratsherr, 1730 Zunftmeister, 1740 Landvogt zu Riehen, gest. 1750.
1717 Johannes Stähelin Seidenhändler zum Rebstock, 1697 Zunftrecht, 1699 Stubenmeister, 1708 Sechser, 1717 Schreiber, 1717 Zunftmeister, gest. 1729.
1708 Johannes Wirz Spezierer, 1691 Zunftrecht, 1693 Stubenmeister, 1702 Sechser,1708 Zunftmeister, gest. 1717.
1705 Sebastian Wettstein Spezierer, 1679 Zunftrecht, 1702 Sechser, 1705 Zunftmeiser, gest. 1730.
1702 Reinhard Harscher Spezierer, 1676 Zunftrecht, 1677 Stubenmeister, 1692 Sechser, 1702 Zunftmeister, gest. 1705
1691 Jacob Meyer Lederbereiter, 1662 Zunftrecht, 1674 Stubenmeister, 1689 Sechser, 1691 Meister. Seine Wahl wurde aber kassiert, weil er auf Empfehlung des dann hingerichteten Dr. Fatio gewählt worden war. 1701 neuerdings zum Meister gewählt, starb aber vor der „Einführung“ 1702.
1691 Leonhard Respinger Spezierer, 1655 Zuntrecht, 1665 Stubenmeister, 1681 Sechser, 1688 Ratsherr,  1691 Zunftmeister, 1705 Dreizehnerherr, gest. 1708.
1678 Wernhard Huber Apotheker, 1660 Zunftrecht, 1661 Stubenmeister, 1671 Sechser, 1678 Zunftmeister, 1691 Deputat und Dreizehnerherr, gest. 1701.
1664 Niclaus Harscher Spezierer, 1633 Zunftrecht, 1663 Sechser, 1664 Zunftmeister, gest. 1676.
1661 Theodor Burckhardt Seidenkrämer, 1619 Zunftrecht, 1650 Sechser, 1661 Zunftmeister, 1670 Dreizehnerherr, gest. 1691 aet. 95 1/4 Jahr.
1658 Niclaus Heussler Papierfabrikant, 1635 Zunftrecht, 1646 Sechser, 1658 Zunftmeister, gest. 1663.
1654 Hans Burkard Rippel Knopfmacher, 1627 Zunftrecht, 1628 Stubenmeister, 1644 Sechser, 1654 Zunftmeister, 1656 Vogt auf Farnsburg, gest. 1667.
1649 Hans Georg Russinger Seidenkrämer, 1613 Zunftrecht, 1615 Stubenmeister, 1636 Sechser, 1638 Schreiber, 1648 Seckelmeister, 1649 Zunftmeister, gest. 1660.
1636 Andres Bletz Apotheker, 1600 Zunftrecht, 1606 Stubenmeister, 1617 Sechser, 1624 „Verweser der Schreiberei“, 1625 Zunftschreiber, in Schrift und Diktion ein Vorbild, dem die Zunft die ersten eigentlichen Protokolle verdankt, 1636 Zunftmeister, gest. 1653.
1635 Christoph Burckhardt Krämer, 1604 Zunftrecht, 1613 Obervogt zu Waldenburg, 1628 Sechser, 1632 Seckelmeister, 1635 Zunftmeister, gest. 1648.
1631 Hans Ulrich Frey Passementweber, 1591 Zunftrecht, 1600 Stubenmeister, 1616 Sechser, 1624 Seckelmeister, 1631 Zunftmeister, gest. 1634.
1624 Mathis Harscher Buchhändler, 1593 Zunftrecht, 1597 Stubenmeister, 1609 Sechser, 1619 Seckelmeister, 1624 Zunftmeister, gest. 1635.
1615 Lienhart Lützelmann Krämer, 1585 Zunftrecht, 1588 Stubenmeister, 1606 Sechser, 1609 Schreiber,  1610 Seckelmeister, 1615 Zunftmeister, 1631 Oberstzunftmeister, gest. 1634.
1609 Hans Stehelin Gewürzkrämer, 1580 Zunftrecht, 1582 Stubenmeister, 1605 Sechser, 1609 Zunftmeister, gest. 1615.
1608 Theodor Burckhardt Seidenkrämer, 1576 Zunftrecht, 1579 Stubenmeister, 1586 Sechser, 1588 Seckelmeister, 1608 Zunftmeister, gest. 1623. Seine Grabschrift zu St. Martin meldet: „Im Jahre 1623, den 18. Tag Hornung entschlieff seliglichen der Ehrenvest Theodor Burckhardt des Rahts, seines Alters 74. Jahr, als er Gottes Raht in einem Ehren- Regiment, Stattgericht, Waisen- und Dreyer-Ampt viel Jahr treulich gedient, dem wird Gott eine fröhliche Aufferstendnuss verleihen.“
1579 Matheus Büchel Hutmacher, 1553 Zunftrecht, 1554 Stubenmeister, 1566 Sechser, 1575 Seckelmeister, 1579 Zunftmeister, gest. 1609.
1578 Hans Ludwig Meyer Krämer, 1559 Zunftrecht, 1560 Stubenmeister, 1563 Sechser, 1565 Seckelmeister, 1578 Zunftmeister, gest. 1607.
1565 Alexander Löffel Unterkäufer im Kaufhaus, 1547 Zunftrecht, 1552 Sechser, 1565 Zunftmeister, 1579 Ratsherr, gest. 1591.
1554 Lux Gebhardt Gewürzkrämer, 1546 Zunftrecht, 1549 Sechser, 1552 Schreiber,1553 Seckelmeister,  1554 Zunftmeister, 1578 Oberstzunftmeister, 1592 Bürgermeister, gest. 1593.
1553 Thomas von Tunsel, genannt Silberberg Apotheker, 1524 Zunftrecht, 1528 Stubenmeister, 1534 Sechser, 1537 Schreiber, 1549 Seckelmeister, 1553 Zunftmeister, gest. 1564 an der Pest.
1548 Niclaus Irmy Kaufherr, 1527 Zunftrecht, 1542 Landvogt auf Farnsburg, 1548 Zunftmeister, gest. 1552.
1546 Hans Jacob David Kaufmann, 1540 Zunftrecht, 1543 Sechser, 1546 Zunftmeister, gest. 1548.
1543 Lienhardt Lützelmann Krämer, 1536 Zunftrecht, 1536 Stubenmeister, 1542 Sechser, 1543 Zunftmeister,  1549 Ratsherr, gest. 1578.
1534 Onophrion Holtzach Krämer, 1524 Zunftrecht, 1525 Stubenmeister, kaufte 1525 noch Zunftrecht zum Schlüssel, zu Weinleuten und Gartnern, 1536 ebenso zu Schmieden und 1542 zu Hausgenossen, 1531 Sechser zu Safran, 1534 Zunftmeister zu Safran, 1540 Landvogt im Val Maggia, 1545-1552 Ratsherr zu Hausgenossen, gest. 1552.
1530 Hans Irmy Kaufherr, 1497 Zunftrecht, 1500 Stubenmeister, 1508 Sechser, 1512 Seckelmeister, 1530 Zunftmeister, gest. 1534.
1529 Simon Albrecht von Kouffbüren, Gewürzkrämer, 1513 Bürgerrecht und Zunftrecht, 1515 Stubenmeister, 1528 Sechser, 1529 Zunftmeister, 1531 Leutnant der Basler im „Müsser“-Krieg, 1541-1549 stillgestellt wegen Wahlbestechung, neuerdings Zunftmeister von 1549-1551, gest. vor 1554.
1528 Hans Lux Iselin gewürzkrämer, 1505 Zunftrecht, 1508 Stubenmeister, 1512 Sechser, 1516 Seckelmeister, 1528 Zunftmeister, 1546 Ratsherr, gest. 1560.
1522 Chrysostomus Gengenbach Apotheker, 1500 Zunftrecht, 1502 Stubenmeister, 1506 Sechser, 1522 Zunftmeister, gest. 1532.
1512 Hans Gallicion der kouffman, 1492 Zunftrecht, 1499 Stubenmeister, 1503 Sechser, 1505 Seckelmeister, 1512 Zunftmeister, 1521 als „Pensionsfresser“ seiner Aemter entsetzt,  floh er nach Solothurn, wo er 1524 starb.
1509 Conrad David Kaufherr und Wechsler, 1488 Zunftrecht, 1489 Stubenmeister, 1494 Sechser, 1509 Zunftmeister, gest. 1528.
1505 Heinrich Türmer der gürtler, 1461 Zunftrecht, 1479 Stubenmeister, 1488 Sechser, 1493 Seckelmeister, 1505 Zunftmeister, gest. 1507.
1495 Hans Breitswert der kremer, 1468 Zunftrecht, 1480 Stubenmeister, 1485 Sechser, 1495 Zunftmeister, gest. 1506.
1494 Balthasar Irmy der kouffher, 1473 Zunftrecht, 1478 Sechser, 1494 Zunftmeister, 1506 Ratsherr, gest. 1514.
1491 Ludwig Zschekenpürlin der kremer, 1461 Zun ftrecht, 1465 Stubenmeister, 1470 Sechser, 1473 Seckelmeister, 1479 Ratsherr, 1491 Zunftmeister, gest. 1493.
1486 Heinrich von Sennhein der apotheker, 1475 Zunftrecht, 1478 Stubenmeister, 1480 Ratsherr,  1486 Zunftmeister, 1492 Ratsherr, gest. 1511. Als Wohltäter des Kartäuserklosters vermacht er diesem Haus mit der Apotheke und wurde wunschgemäss unter dem Lettner der Kartäuserkirche begraben. Anlässlich von Restaurierungsarbeiten wurde 1930 der wohlerhaltene Schädel dem Grabe entnommen und in die Sammlung für das Historische Apothekerwesen überbracht.
1485 Hans Ber der kremer von Elsasszabern, 1465 Zunftrecht, 1466 Stubenmeister, 1468 Bürgerrecht, 1482 Sechser, 1485 Zunftmeister, gest. 1502.
1478 Hanns Ysenlin der kremer, 1474 Sechser, 1478 Zunftmeister.
1474 Oswald Holtzach der spengler, 1454 Zunftrecht, 1455 Stubenmeister, 1472 Sechser, 1474 Zunftmeister, 1481 Oberstzunftmeister, gest. 1495.
1473 Jacob von Sennhein der apotheker, 1451 Zunftrecht, 1453 Stubenmeister, 1459 Sechser, 1462 Ratsherr, 1473 Zunftmeister, gest. 1477.
1464 Peter Tannhuser der seckler, 1453 Stubenmeister, 1459 Sechser, 1463 Seckelmeister, 1464 Zunftmeister.
1463 Burkard Schaffner ursprünglich Wirt zum Schnabel, dann Krämer, 1447 Zunftrecht, 1452 Stubenmeister, 1452 Sechser, 1459 Seckelmeister, 1463 Zunftmeister.
1458 Hans Irmy der kremer, 1444 Zunftrecht, 1452 Sechser, 1458 Zunftmeister, 1475 Ratsherr, gest. 1487.
1454 Andres Wiler der kremer, 1434 Ratsherr, 1454 Zunftmeister, gest. 1458.
1452 Hans Gurlin der kremer, 1437 Sechser, 1452 Zunftmeister.
1451 Heinrich Ruman, genannt Murer der kremer, 1443 Zunftrecht, 1450 Sechser, 1451 Zunftmeister, 1455 Ratsherr, gest. 1463.
1442 Hans Zscheckenpürlin der kremer, 1438 Sechser, 1442 Zunftmeister, 1452 Ratsherr, 1471 Oberstzunftmeister, gest. 1477.
1441 Oswald Brand der kremer, 1440 Sechser, 1441 Zunftmeister, 1451 Ratsherr, 1456 Schultheiss „in der cleinen statt“.
1438 Hans Saitenmacher Hans Saitenmacher = Hans Fels der saitenmacher, der sich 1403 auf dem Zuge nach Gemar das Bürgerrecht erwarb und 1406 das Haus zum Schwert (Hutgasse 20) kaufte, 1436 Sechser, 1438 Zunftmeister, gest. 1463.
1435 Heinrich Halbysen 1426 Ratsherr, 1435 Zunftmeister, gest. 1451, Gründer der Basler Papierfabrikation.
1431 Heinrich Thorner der kremer, 1416 Bürgerrecht, 1431 Zunftmeister, 1435 Ratsherr, gest. 1440.
1427 Peter von Hegenhein der kremer, 1401 Zunftrecht, 1427 Zunftmeister, 1432 als Junker bezeichnet,  1434 Oberstzunftmeister, gest. 1451.
1423 Henman Krangkwerk der jung, kremer, 1406 Bürgerrecht und Zunftrecht, 1415 Stubenmeister, 1423 Zunftmeister.
1416 Heinrich von Byel der kremer
1412 Henman Offenburg Apotheker, 1406 Ratsherr, 1412 Zunftmeister, 1413 Oberstzunftmeister, 1433 durch Kaiser Sigismund in Rom zum Ritter geschlagen, gest. 1459. Basels grösster Staatsmann des 15. Jh..
1408 Claus Hüller der kremer
1407 Cunrat zem Houpt Apotheker, 1392 Bürgerrecht und Zunftrecht, 1405 Ratsherr, 1407 Zunftmeister, Stifter der Elenten Herberge im Hof der Münche am Petersberg, gest. 1441.
1406 Johann Wiler der kremer, von Dürlistorf, 1387 Bürgerrecht und Zunftrecht, 1410 Ammeister, 1426 Oberstzunftmeister, gest. 1428.
1405 Hans Uebishein der Wisgerwer, verdiente sich 1372 das Bürgerrecht auf dem Zuge nach Istein.
1383 Cunrat Hüller der kremer, 1359 Ratsherr, 1383 Zunftmeister.
1382 Waltherus de Louffen
1358 Heinrich von Esch